Willkommen

an den HAK/HAS Vorarlberg!

Die Vorarlberger Handelsakademien bieten dir eine Berufsausbildung inklusive Unternehmerprüfung.

Wieso HAK, HAS oder HWI?

Probieren

... geht über Studieren!

Die Aktion „Schnuppern in Schulen“ hilft dir eine Entscheidung bezüglich der richtigen Schule zu treffen. Schnupper doch bei uns rein!

Schnuppern in Schulen

Unsere Vorteile

Du bekommst ...

... eine Berufsausbildung, viel Praxis durch Übungsfirmen, Projektarbeit & Praktika. UND: Der Abschluss ersetzt die Unternehmerprüfung!

Weitere Vorteile

Erlebe die Vielfalt!

Damit du deine Interessen verwirklichen kannst, gibt es die Möglichkeiten, einen Ausbildungsschwerpunkt zu wählen.



Du interessierst dich für ...?

... dann würde zu dir passen ...

Angeboten wird es in ...

Auf einen Blick

Wieso HAK oder HAS?

  • direkter Einstieg ins Berufsleben durch eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • sehr gute Chancen am Arbeitsmarkt
  • eine praxisorientierte Ausbildung
  • Die HAK-Matura berechtigt zum Studium
  • Das Reife- und Diplomprüfungszeugnis ersetzt die Unternehmerprüfung

Probieren geht über Studieren...

Wenn es gilt, eine Entscheidung bezüglich der richtigen Schule zu treffen, ist die Aktion "Schnuppern in Schulen" hervorragend geeignet. Du kannst dir "live" ein Bild über die Ausbildung an den verschiedenen Handelsakademien in Vorarlberg machen!

Tag der offenen Tür / Infoabend

Bezau: 24.11.17, 13.30-17.00

Bludenz: 19.01.18, 14:00-18:00

Bregenz: 24.11.17, 14.00-17.30 (DigBiz)

Feldkirch: 23.01.18, 18.00

Lustenau: 19.01.18, 14.00-18.00

HAK-/HAS-Standorte

Über die Schule

Die Bezauer HAK und HAS bieten eine Ausbildung für dynamische Menschen, die Abwechslung und Herausforderungen lieben – mit Matura/Abschlussprüfung, bis zu 4 Fremdsprachen, Notebooks in allen Klassen und viel Praxis für eine Karriere im In- und Ausland.

Schultypen

  • Handelsakademie
  • Handelsschule
  • Werkraumschule (Handelsschule + Handwerker-Lehre)
  • Höhere Lehranstalt für Tourismus
  • Hotelfachschule
  • GASCHT – Gastgeberschule für Tourismusberufe

Ausbildungschwerpunkte

  • Entrepreneurship (Unternehmensführung) & Management
  • Finanz- & Risikomanagement
  • IT & Multimedia

Kontakt

  • Bezauer Wirtschaftsschulen
    Greben 178, 6870 Bezau
  • 05514 2402
  • 05514 2402-5
  • info@bws.ac.at

Tag der offenen Tür: 24.11.2017, 13.30-17.30

Über die Schule

Stark in die Zukunft durch eine praxisorientierte Ausbildung und den Erwerb sozialer Kompetenzen.

Wir sind die einzige zertifizierte Cool-Impulsschule in Vorarlberg, verfügen über eine Apple Creative Lounge und iPad Klassen, bieten Übungsfirmen-Messen von Prag bis New York City, Praktika im Ausland mit Erasmus und die Unterstützung von Spitzensportlern.

Schultypen

  • Handelsakademie
  • Sport-Handelsakademie
  • Handelsschule

Ausbildungschwerpunkte

  • E-Media & Design
  • Sport- & Eventmanagement
  • Strategie & Marketingmanagement
  • Controlling & SAP
  • Finanz- & Risikomanagement

Kontakt

Tag der offenen Tür: 19.01.18, 14:00-18:00

Über die Schule

Ob nach der Unterstufe, Lehrabschluss, AHS-Matura oder berufsbegleitend – die HAK Bregenz bietet ein breites Angebot an Schulzweigen, die auf dem individuellen Ausbildungsstand der Schülerinnen und Schüler aufbauen.

Als einzige Handelsakademie Vorarlbergs bieten wir den Schultyp "HWI Digital Business" (HAK für Wirtschaftsinformatik) an. Dabei handelt es sich um eine IT-Ausbildung mit der größten Spezialisierung im kaufmännischen Schulwesen.

Schultypen

  • Handelsakademie
  • HAK digBiz
  • Abend-Handelsakademie
  • Praxis-Handelsschule
  • Kolleg Digital Business
  • Aufbaulehrgang

Ausbildungschwerpunkte

  • Controlling
  • Informationsmanagement
  • Kulturmanagement
  • Marketing
  • Ökosoziales QM
  • Sportmanagement

Kontakt

Tag der offenen Tür: 24. November 2017 (Digital Business Day)

Über die Schule

Als erste Handelsakademie Österreichs wurden wir 2013 mit dem ÖNORM- Gütesiegel „Entrepreneurship“-HAK auf advanced level ausgezeichnet. Das heißt, du bekommst Allgemein- und wirtschaftliche Ausbildung auf internationalem Niveau, und zusätzlich die Möglichkeit für extra Engagement und Kompetenzerwerb.

Unsere Schülerinnen und Schüler fördern wir am Weg zu selbstständigem, reflektiertem und verantwortungsbewusstem Handeln.

Schultypen

  • Handelsakademie
  • HAK digBiz
  • Handelsschule

Ausbildungschwerpunkte

  • E-Business
  • Entrepreneurship & Management
  • Finanz- & Risikomanagement
  • Internationale Wirtschaft
  • Marketing
  • Informations- und Kommunikationstechnologie, eBusiness

Kontakt

Informationsabend:
23.01.2018, jeweils um 18.00

Über die Schule

Komplett renoviert und technisch auf modernstem Stand bietet die HAK/HAS Lustenau ideale Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Ausbildung mit besten Berufsaussichten oder ein anschließendes Universitätsstudium.

Interaktive Tafeln gehören zur Ausstattung jeder Klasse. Mit modernsten PCs wird in 7 Sälen EDV unterrichtet und 5 Lerninseln mit bequemen Sofas und 30 PCs stehen den Schülern jederzeit zur Verfügung.

Schultypen

  • Handelsakademie
  • Handelsschule

Ausbildungschwerpunkte

  • Sozial-Management
  • Internationales Management
  • Finanz-Management

Kontakt

Tag der offenen Tür: 19.01.2018, 14.00-18.00

News & Events

/ HAK Bregenz

"Before I die ..."

„Bevor ich sterbe“ ist ein globales Kunstprojekt, welches Menschen dazu einlädt, über ihr Leben nachzudenken und persönliche Hoffnungen öffentlich zu machen.

Die Künstlerin „Candy Chang“ in New Orleans hat es gestartet. Sie hat ein leerstehendes Haus zu dieser Tafel gestaltet, nachdem sie einen geliebten Menschen verloren hatte … das Ergebnis war beeindruckend: 
Als sie am nächsten Tag an dieser Wand vorbeiging, traute sie ihren Augen kaum, denn die Wand war komplett voll beschrieben.

Heute stehen über 2000 Tafeln in mehr als 70 Ländern der Welt.

Weiterlesen
/ HAK/HAS Vorarlberg

Verleihung des 500. FiRi - Zertifikats in Vorarlberg

Das bereits 500. FiRi-Zertifikat wurde im Rahmen der diesjährigen Zertifikatsverleihungsfeier am 19. Juni 2017 im Casino in Bregenz verliehen. Diesen besonderen Anlass ließen sich auch Landesrätin Dr. Bernadette Mennel und Spartenobmann KommR Betriebsökonom Wilfried Hopfner nicht entgehen, die gemeinsam die Zertifikate an die Absolventen überreichten. Insgesamt haben 50 SchülerInnen das FiRi-Zertifikat erworben. Davon...

  • 29 SchülerInnen mit Erfolg
  • 11 SchülerInnen mit gutem Erfolg
  • 10 SchülerInnen mit ausgezeichnetem Erfolg

Besonders gratulieren wir den Schülerinnen und Schülern mit einem ausgezeichneten Erfolg:

  • HAK Bezau: Anja Gmeiner, Daniel Hämmerle
  • HAK Bludenz: Michael Hammer
  • HAK Bregenz: Laurin Lutz, Maximilian Nüßler
  • HAK Feldkirch: Matthias Amann, Lukas Cesa, Pascal Plut, Christian Türtscher
  • HAK Lustenau: Sarah Nägele

Weitere Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.
Alle weiteren Auszeichnungen unter folgendem Link:

Weiterlesen
/ HAK Feldkirch

WU Research Talent Award

Zum ersten Mal vergab die Wirtschaftsuniversität Wien gemeinsam mit der Österreichischen Nationalbank den WU Research Talent Award. Ausgezeichnet wurden Schülerinnen und Schüler von AHS und BHS, die herausragende Abschlussarbeiten zu einem Geld- oder Finanzwirtschaftsthema verfasst haben. Eine Fachjury der WU evaluierte die Arbeiten.

Die Prämierung der fünf besten Arbeiten und die Verleihung des Geldpreises fand am 1. Juni 2017 an der WU Wien statt. Die Preise wurden von Univ.-Prof. Dr. Bettina Fuhrmann und vom Gouverneur der Österreichischen Nationalbank Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny überreicht.

Melanie Dobler, Mike Plattner und Pascal Plut zählten mit ihrer Diplomarbeit „Zukunftsinvestments zum Vermögensaufbau und zur Sicherung eines regelmäßigen Einkommens in der Pension" unter Betreuung von Mag. Christine Trampitsch zu den Preisträgern.

Sie haben sich in ihrer Arbeit mit der Pensionsproblematik und der am Markt angebotenen Produkte zur Pensionsvorsorge befasst. Weiters haben sie langfristige Investitionsmöglichkeiten auf dem Kapitalmarkt unter die Lupe genommen. Abgerundet wurde die Arbeit von einer Empfehlung für ein Investmentdepot, das sich aus Exchange Trades Funds (ETFs), sogenannten passiv verwalteten Investmentfonds, zusammensetzt.

Herzliche Gratulation!

Weiterlesen
/ HAK Feldkirch

Junior Companies: 3. Platz beim Bundeswettbewerb

Der 29.05.2017 war ein sensationeller Tag für unsere Bierkischtazüg Juniorcompany! Wir können stolz davon berichten, dass wir den ausgezeichneten dritten Platz des Bundeswettbewerbs in Wien gewonnen haben. Wir Lucas, Luca, Annika, Emma und Sukejna - die jüngsten Teilnehmer beim Wettbewerb - konnten uns gegenüber den anderen Landessiegern in allen Kategorien sehr gut präsentieren: Standgestaltung, Verkaufsgespräch, Jurygespräch und Bühnenshow. Besonders gefreut haben uns der Anerkennungspreis von Coca-Cola, der Applaus des Publikums und das dicke Lob der Juroren! Die Wettbewerbe sind vorbei, in den nächsten Wochen gestalten wir noch ein Schaufenster der Sparkasse Feldkirch und nehmen gerne bis Mitte Juni weitere Bestellungen entgegen.

Unser Motto: Be with people, be with Bierkischtazüg!

Weiterlesen
/ HAK Bregenz

Zwei Top-Teams der HAK Bregenz bei Business Schoolgames-Bundesfinale in Linz

Die HAK Bregenz hat sich zum 14. Mal hintereinander für das Bundesfinale der Business Master Schoolgames qualifiziert. Zuvor nahmen (nach der jeweiligen Klassen- und Schulausscheidung im April) gleich vier Teams am 7. April am Landesfinale im BG Dornbirn teil. Und das erfolgreich.

Prompt gelang zwei der vier Teams beim Landesfinalturnier die Qualifikation für das Bundesfinale am 29. Mai in der VOEST Stahlwelt in Linz. Dort nahmen rund 300 Schülerinnen und Schüler in 40 Teams aus ganz Österreich teil.

Beim „Business Master – Das Spiel der Österreichischen Wirtschaft“ handelt es sich um eine Erweiterung von DKT („Das Kaufmännische Talent“) gespickt mit Fragen aus Basis des EBC*L (European Business Competence Licence), welche in mittlerweile 2500 Schulen Österreichs und Deutschlands eingesetzt wird.

Und hier die erfreulichen Ergebnisse: Die Juniors belegten unter 16 Teams den phantastischen 2. Platz, die Seniors unter 18 Schulmannschaften den tollen 4. Endrang. In der Einzelwertung durfte Philipp Gangl (15.670 Punkte) über einen zweiten Platz bei den Seniors jubeln (er gewann schon bei der Landesmeisterschaft). Fabian Graz (14.410 Punkte) freute sich über einen ferngesteuerten Hubschrauber als Prämie für seinen vierten Platz unter über weit 150 Gegnerinnen und Gegner. Der Besuch der Ars Electronica in Linz rundete einen respektablen Ausflug ab.

Weiterlesen